Carolin KirchnerCarolin Kirchner trat 2008 als parteifreie Bewerberin auf der Liste der SPD in Bichl an. Nur knapp verpasste sie die Wahl in den Gemeinderat. Nach ihrem Wohnortwechsel an ihren alten Studienort kandidiert die 35jährige Sozialpädagoin auf der Liste von FBM auf Position 12. Die Mutter zweier Kinder arbeitet in einer Mädchenwohngruppe des Jugendhaus Don Bosco in Penzberg und ist kirchlich engagiert.

Dafür steht sie: "Ich sehe mich selbst als vielseitigen, engagierten und kommunikativen Menschen. Mir fällt es leicht Dinge zu ordnen und zu strukturieren und Abläufe zu optimieren. Diese Fähigkeiten würde ich gerne aktiv in die Gestaltung unserer Gemeinde einbringen. Themen, für die ich mich einsetzen will, sind all jene, die das Leben in Benediktbeuern lebenswert machen. Besonders wichtig ist mir der Erhalt und die sinnvolle Erweiterung der Infrastruktur in Benediktbeuern, insbesondere die Verkehrsanbindung und der öffentliche Nahverkehr. Viele Pendler und Schüler sind darauf enorm angewiesen. Aber auch Ausbau und Umzug der Bücherei, Erhalt der vielfältigen Angebote des Einzelhandels im Ort oder die Neugestaltung des Gemeindeparks zu einem Treffpunkt für Jung und Alt sind wichtige Themen für die Zukunft!"