Helmut KollhoffAls Fachreferent für Vertrieb und Verkauf bei einem namhaften Bremsenhersteller weiß der 56jährige Helmut Kollhoff, worauf es in der Wirtschaft ankommt. Das gesellschaftliches Engagement ebenso wichtig ist weiß der verheiratete Vater eines Sohnes. Als Vorsitzender des Turn- und Sportverein Benediktbeuern-Bichl e.V. trägt er seit 10 Jahren beim mitgliederstärksten Verein des Ortes Verantwortung für die Arbeit vieler Menschen. Gerne will er auch im Gemeinderat Verantwortung übernehmen und kandidiert bei FBM auf Listenplatz 5.

Seine Ziele: "Ein offener und fairer Umgang zwischen Gemeinde und Bevölkerung. Traditionelles erhalten - modernes fördern. Hinzugewanderte Jugendliche in die Vereine integrieren und Ihnen dadurch "Zusammenhalt, Freundschaft und Fairness" nahe bringen. Mitzuhelfen, unser Dorf für die Zukunft zu rüsten!"

Seine Ideen dazu: "Auf die verschiedenen Vereine im Dorf zugehen und diese zur gegenseitigen Zusammenarbeit ermuntern. Das Problem Nachwuchsförderung mit den Vereinsvorständen gemeinsam angehen. Gesellschaftliche Treffen zwischen "Einheimischen, neu Hinzugewanderten und Vereinen“ organisieren. Motto: "BEGEGNUNGEN" . Öffentliche Diskussionen bei gewichtigen Problemen anregen. Motto: DAS DORF SPRICHT MIT!"