RM Schwimmbad1Der größte finanzielle Brocken der vergangenen Jahre ist die Generalsanierung des Schwimmbades. Auch wenn sie für den Laien möglicherweise noch ganz ordentlich ausgesehen haben: die in Alu gefertigten Schwimmbecken dürften deutschlandweit zu den Letzten ihrer Art gehört haben und waren nicht mehr zu retten. Auch die Badetechnik, die Außenanlagen und der Sanitärbereich waren dringend sanierungsbedürftig. Planungskosten Stand Mai 2013: rund 3,8 Millionen Euro. Wegen unvorhersehbarer Schwierigkeiten (z.B. Bachlauf unter einem der Becken) und aus anderen Gründen stiegen die Kosten zunächst auf ca. 4,3 Millionen, mit Stand 31.12.2015 auf 4.626.365,73 Millionen an. Dafür kann sich das Alpenwarmbad aber wahrlich sehen lassen und wird hervorragend angenommen. Eine Besonderheit: dank des weitgehend barrierefreien Umbaus ist es auch für Menschen mit Behinderungen hervorragend geeignet.